Biologischer Anbau

Wirtschaften im Einklang mit der Natur

Ein Teil unserer Mitgliedsbetriebe im Kräuterbereich ist bereits BIO-zertifiziert und gleichzeitig auch Bioverbandszertifiziert. Welche Anforderungen der biologische Gemüsebau mit sich bringt, haben wir Ihnen hier auf dieser Seite kurz zusammen gestellt.

Im biologischen Anbau geht es im Wesentlichen darum, im Einklang mit der Natur zu wirtschaften, um auf nachhaltige Weise Lebensmittel zu produzieren und die Umwelt dabei zu schonen.

Pflanzenschutz im biologischen Anbau

Unsere Bio-Produkte entsprechen alle den höchsten Anforderungen und sind garantiert aus rein biologischem Anbau. Beim Pflanzenschutz geht es im Wesentlichen um vorbeugende Maßnahmen im Einklang mit der Natur:

  • Einsatz von Nützlingen (Insekten)
  • kein Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln
  • kein Einsatz von Pestiziden oder mineralischen Düngemitteln
  • Förderung der Bodenfruchtbarkeit (Substratauswahl)
  • Einsatz von biologischem Dünger
  • Einsatz von Torfersatzstoffen (wie z. B. Holzspäne)
  • geschlossene Wasserkreisläufe

Wie im konventionellen Anbau auch sind tägliche Bestandssichtungen und Qualitätskontrollen unerlässlich, um eine gleichbleibend hohe Bio-Qualität zu gewährleisten.

Bei unseren Produkten aus dem konventionellen Anbau arbeiten unsere Betriebe selbstverständlich ebenfalls so umweltschonend wie möglich und bringen Insekten als Nützlinge zum Einsatz.

EG-ÖKO-Verordnung der EU-Kommission

Das EU-Bio-Logo kennzeichnet Lebensmittel, die aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft stammen. Die Vergabekriterien der Kennzeichnung richten sich nach den aktuellen Bestimmungen gemäß Verordnung (EG) Nr. 834/2007 (Öko-Verordnung). Die Einhaltung wird von der Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-039 regelmäßig überprüft.

Garantiert kontrollierte Bio-Qualität mit dem Ursprung: Deutschland

Das deutsche Bio-Siegel

Das deutsche Bio-Siegel bilden wir zusätzlich zum EU-Bio-Logo freiwillig auf unseren Verpackungen für Bio-Produkte ab. Es ist hinsichtlich der Anforderungen mit dem EU-Bio-Logo identisch und hat deutschlandweit einen hohen Bekanntheitsgrad.

   

Bioverbandsqualität: Naturland und Bioland

Naturland und Bioland sind zwei der bekanntesten Bioverbände in Deutschland. Die Bioverbände verfolgen unterschiedliche, strengere ökologische Standards, als die gesetzlichen Richtlinien der EG-Bio-Verordnung.

Unsere Betriebe werden regelmäßig von unabhängigen Kontrollstellen auditiert und zertfiziert, sodass die Einhaltung der Bio-Richtlinien garantiert werden kann.

Je nach Kundenwunsch und Bedarf in der Anbauplanung werden die Qualitäten in unseren Mitgliedsbetrieben festgelegt und angestrebt.

Bioverbandsqualität: Demeter

Demeter ist ein Bio-Anbauverband aus Deutschland, der bereits 1927 gegründet wurde. Er basiert auf die Lehren Rudolf Steiners, der eine ganzheitliche Sicht auf das Wachstum von Pflanzen gelegt hat. Als zentrales Element sah er eine organische Bodennutzung ohne jeden Chemieeinsatz vor.

Oft wird in dem Zusammenhang von bio-dynamischer Landwirtschaft gesprochen. Das Wort „dynamisch“ bezeichnet den wechselnden externen Einfluss von verschiedenen Faktoren auf ein gesundes Pflanzenwachstum. Die Pflanzen werden nur mit speziellen Demeter-Präparaten gedüngt, die mit diesen Faktoren reagieren und die Pflanzen optimal wachsen lassen.

Die Gärtnereien unserer Genossenschaft, die Mitglied im Demeter-Verband sind sowie die GBZ eingenommen, werden regelmäßig von unabhängigen Kontrollstellen geprüft und zertifiziert.